Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Zwiebelbrot

Zwiebelbrot

Schmeckt lecker, geht schnell, keine außergewöhnlichen Zutaten und ist perfekt für Ofenkäse, zum Grillfleisch oder zum Dippen. Auch als Ziebelbaguette oder Zwiebelbrötchen ein Genuss.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 4 Personen:

  • 250g Weizenmehl (Typ 405)
  • 250g 5-Kornmehl
  • 325ml lauwarmes Wasser
  • TL Salz
  • ein Schuss Essig
  • eine Prise gekörnte Brühe (instant)
  • eine Pck. Trockenhefe (für 500g Mehl)
  • Röstzwiebeln bzw. Zwiebeln zum rösten

Zubereitung:

Alle Zutaten mindestens 5 Minuten gut mit der Hand verkneten. Sollte der Teig zu trocken sein, kann langsam (!) etwas Wasser hinzugegeben werden. Wenn grad keine Röstzwiebeln zur Hand sind, kann auch eine rohe Zwiebel in der Pfanne mit Öl und etwas Mehl selbst geröstet werden (sehr lecker!).

Dann den Teig formen und 45 Minuten lang zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Nach ca. 30 Minuten die Oberfläche leicht einschneiden, um die typische Brotform zu erhalten. Dann den Ofen auf 220 °C vorheizen und das Brot 30 - 45 min lang auf mittlerer Schiene Backen. Herausnehmen, auskühlen lassen: VOILA!

TIPP: Nach Belieben können die Zwiebeln auch durch getrocknete Tomaten, Oliven oder Kräuter getauscht bzw. kombiniert werden. Durch das Bestäuben des Teigs mit Mehl, bevor es in den Ofen geht, erhält das Brot auch eine eigene leckere Note.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.

Andere Rezepte der Kategorie ...

Pasta & Teiggerichte