Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Windbeutel

Windbeutel

Weniger Dessert als Kaffekränzchenergänzung. Und wer hats erfunden? Die Schweizer!
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 4 Personen:

  • 250ml Wasser
  • 50g Fett
  • Prise Salz
  • 170g Mehl
  • 5 Eier
  • TL Backpulver
  • 2Tassen Sahne

Zubereitung:

250ml Wasser, Fett und Gewürze zusammentun und auf der Kochplatte zum Kochen bringen. Dann von der Kochstelle nehmen und das gesamte Mehl auf einmal hineinschütten und kräftig zu einem glatten Kloß verrühren.

Unter ständigem Rühren auf der Kochplatte bei geringer Hitze etwa 1-2 Minuten "abbrennen" lassen, bis sich ein weißer Belag auf dem Topfboden gebildet hat. Dann den Topf von der Kochplatte nehmen und das Ganze etwas abkühlen lassen.

Nun werden die Eier nacheinander untergehoben. Bevor das nächste Ei hinzukommt, muss der Teig das ganze letzte Ei vollständig aufgenommen haben. Die perfekte Menge Ei ist dann sichtbar, wenn der Teig glänzt und so vom Löffel abreißt, dass lange Spitzen hängenbleiben. Das Backpulver wird erst danach untergerührt. Anschließend das Backblech einfetten und ein wenig Wasser besprühen.

Die Teigtaschen werden mit zwei öfters in Wasser getauchten Löffeln auf das Backblech gesetzt. Beim Anbacken auf den Abstand der Teighäufchen achten, da sie sehr aufgehen und sonst zusammenbacken könnten.

Die Windbeutel werden dann ca. 30 - 40 Minuten auf der 1. Schiebeleiste bei 210 - 225 Grad von untern gebacken. Dann die Schlagsahne reinsprühen und mit Puderzucker bestreuen und genießen.

Auch saisonale Früchte passen sehr gut zu den kleinen schmackhaften Windbeuteln.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.

Andere Rezepte der Kategorie ...

Desserts & Leckereien