Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Schweinebraten mit Erbsen und Kartoffelpüree

Schweinebraten mit Erbsen und Kartoffelpüree

Manchmal muss es einfach etwas herzhaftes sein. In meinem Fall gab es Heißhunger auf Schweinebraten mit Erbsen und Kartoffelpüree. Etwas aufwendig, aber superlecker!
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 4 Personen:

  • *Zutaten für 4 Personen:*
  • 1 Schweinebraten (ca. 1, 2 kg)
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 TL Tomatenmark
  • 0, 5 l Weißwein
  • 0, 5 l Fleischbrühe
  • Salz
  • Öl zum Braten
  • *Kartoffelpüree:*
  • Kartoffeln
  • Milch
  • Butter
  • Salz
  • *Erbsen*
  • Tiefgefrorene Erbsen
  • Butter
  • Salz

Zubereitung:

Vor einiger Zeit habe ich seit langem mal wieder Schweinebraten zubereitet. Das Fleisch war der Rest vom halben Schwein im Gefrierfach und wirklich köstlich. Den Braten habe ich ganz normal geschmort und dabei Weißwein und Fleischbrühe zum Ablöschen benutzt. Ansonsten gibt es hier noch ein paar andere Schweinebraten Rezepte.

Braten schmoren

1. Das Fleisch mit kaltem Wasser abwaschen und abtrocknen. Das Suppengemüse putzen und in Würfel schneiden.

2. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

3. Die Gemüsewürfel in den Bräter geben und ebenfalls kräftig anbraten, bis es leicht braun geworden ist.

4. Tomatenmark zufügen und kurz durchrühren.

5. Schweinebraten in den Topf und mit dem Weißwein ablöschen.

6. Petersilie und Pfefferkörner zufügen und das Ganze für ca. 1 Stunde ohne Deckel schmoren lassen. Dabei gelegentlich etwas Brühe zugeben, wenn die Flüssigkeit verdampft ist.

7. Mit einer Nadel ins Fleisch stechen, um zu prüfen ob es vollständig gar ist. Herausnehmen, in Alufolie einschlagen und beiseite stellen.

8. Die verbleibende Flüssigkeit durch ein Sieb gießen, passieren und reduzieren, bis die gewünschte Konsistenz der Sauce erreicht ist.

9. Schweinbraten zusammen mit der Sauce anrichten.

Kartoffelpüree

Die Kartoffeln kochen, abgießen und zerstampfen. Butter und Milch zufügen, bis das Püree schön cremig ist. Hier gibt es die detaillierte Zubereitung von Kartoffelpüree.

Erbsen

Wirklich einfach! Erbsen in etwas kochendem Wasser blanchieren, bis sie gar sind (Zeit steht auf der Packung). Als Highlight noch etwas Butter unterziehen und mit Salz abschmecken.

Nach Möglichkeit alles zum gleichen Zeitpunkt fertig haben und den Schweinebraten mit Erbsen und Kartoffelpüree genießen, bevor es ans Spülen geht. ; -)

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.

Andere Rezepte der Kategorie ...

Fleisch & Geflügel