Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Parmigiana di Melanzane - ein neapolitanischer Auberginenauflauf

Parmigiana di Melanzane - ein neapolitanischer Auberginenauflauf

Kampanien - die italienische Region rund um Neapel - ist die Heimat des Rezeptes, das wir in dieser Folge präsentieren: Die Parmigiana di Melanzane, ein mediterraner Auberginenauflauf. Klingt geil, schmeckt auch so. Leckerer kann man Auberginen fast nicht zubereiten.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 4 Personen:

  • 1kg auberginen
  • eine Dose Tomaten
  • 3 Eier
  • 300g Mozarella
  • 150g Parmesan
  • eine Scarmoza (optional)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • eine Handvoll Basilikum
  • 2 Schuss Olivenöl
  • eine Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Auberginen in ca. 5 mm Dicke Scheiben schneiden, auf einem großen Teller aufschichten und jeweils mit etwas Salz bestreuen. Eine Stunde ziehen lassen. Auf diese Weise verlieren die Auberginen einen Teil ihrer Bitterkeit. DenParmesan reiben, den Mozarella und den Scamorza in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenfalls in dünne Scheibchen schneiden. Die Eier mit einer Gabel zu einer homogenen Flüssigkeit schlagen.

Für den Tomatensugo etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Bevor der Knoblauch braun wird, die geschälten Tomaten aus der Dose hinzugeben. Bei lebhafter Flamme ca. 20 Minuten reduzieren lassen. Kurz vor Ende mit Pfeffer, Salz und Basilikum abschmecken.

Während die Soße vor sich hin köchelt, verarbeiten wir schon einmal die Auberginen: Das braune Wasser, dass sich durch das Salzen der Auberginen gebildet hat, wird abgegossen, die Auberginenscheiben abspülen und mit Küchenkrepp abtrocknen. In einer Pfanne ordentlich Öl stark erhitzen und dann die Auberginenscheiben darin beidseitig frittieren. Dabei die Pfanne nicht zu voll machen und lieber in mehreren Etappen arbeiten. Jede Auberginenscheibe braucht ihren persönlichen Platz. Die leicht angebräunten Auberginen aus der Pfanne nehmen und mit etwas Küchenkrepp das überschüssige Fett absaugen.

Den Ofen heizen wir schon einmal auf 180° vor. Dann bauen wir die Parmigiana in einer Auflaufform zusammen: eine Schicht Auberginen, darüber Parmesan, Mozarella und Scamorza, dann etwas Ei und schlieslich Tomatensugo darüber verteilen. Diese Arbeitsschritte so lange wiederholen, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Für die oberste Schicht sollte man sich ein bisschen mehr Käse aufheben. Dann wird’s noch leckerer.

Dann ab damit in den Ofen, und zwar für ca. 30-35 Minuten. Vor dem Servieren noch etwas abkühlen lassen. Die Parmigiana schmeckt übrigens kalt ebenfalls genial, z.B. in einer Semmel.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.

Andere Rezepte der Kategorie ...

Gemüsegerichte