Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Mürbeteig Plätzchen

Mürbeteig Plätzchen

Die Klassiker unter den Plätzchen. Plätzchen aus Mürbeteig. In den unterschiedlichsten Formen mit Verzierungen nach Wunsch. Ein Rezept bei dem auch Kinder gerne mitmachen.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 6 Personen:

  • *Zutaten für ca 3 Bleche:*
  • *Für den Teig:*
  • 500 g Mehl
  • 250 g Puderzucker
  • 250 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Vanillezucker
  • *Für die Verzierung:*
  • 200 g Kuverture
  • gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

Der Mürbeteig bildet die Grundlage vieler Plätzchen in der Weihnachtszeit. Bei der Verzierung darf man kreativ sein. Wir stellen hier ein paar Beispiele mit Schokoladenkuvertüre vor. Aber wie schon erwähnt, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Bei der Zubereitung des Mürbeteigs sollte man darauf achten dass die Butter und die Hände kalt sind. Ist die Butter zu warm und man knettet zu lange, wird der Mürbeteig "brandig" und lässt sich dann nicht mehr vernünftig ausrollen.

Mehl und Backpulver auf ein Arbeitsbrett aussieben. In der Mitte eine Mulde bilden. Die Butter mit dem Messer in dünne Scheiben schneiden. Das Eigelb, die Butter, Puderzucker und Vanillezucker in die Mulde geben und zügig anfangen zu kneten. Nach einiger Zeit wird der Teig schön zäh und brösselt nicht mehr.

Den fertigen Mürbeteig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca 30 Minuten in den Kühlschrank kalt stellen.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen. Auf einem Arbeitsbrett eine Frischhaltefolie auslegen und fixieren. Den Mürbeteig darauf legen. Eine Zweite Lage Frischhaltefolie darüber legen und ebenfalls fixieren. Mit dem Nudelholz nun anfangen den Teig auszurollen.

Der Trick mit der Frischhaltefolie hilft dabei den Mürbeteig besonders dünn auszurollen, ausserdem bleibt nichts am Nudelholz kleben.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Ist der Teig fertig ausgerollt, könnt Ihr anfangen die Figuren auszustechen. Egal ob Monde, Kreise, Sterne, Sternschnuppen, einfach nach Belieben die gewünschte Form ausstechen.

Die ausgestochenen Formen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech legen und bei ca 180°C in den Ofen schieben.

Nach ca 8 bis 10 Minuten die Plätzchen rausholen und abkühlen lassen.

Nun kann man mit der Verzierung beginnen. Die Schokoladenkuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Plätzchen in die flüssige Schokolade eintauchen und mit gehackten Nüssen nach belieben verzieren.

Eine besinnliche Adventszeit und viel Spaß beim Plätzchen backen!

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.