Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Kobe Wagyu Steak mit Balsamico-Kirschtomaten und Sauce Café de Paris

Kobe Wagyu Steak mit Balsamico-Kirschtomaten und Sauce Café de Paris

Kobe Wagyu Beef ist so ziemlich der Höchstgenuss an Rindfleisch für alle Feinschmecker weltweit. Durch seine dünne Fettschicht und seine feine Marmorierung mit Fettäderchen, gehört das Fleisch vom japanischen Wagyu Rind zum edelsten und beliebtesten Rindfleisch weltweit. In Japan erhält man es durchaus in vielen Feinkostläden, in Deutschland meist nur auf Bestellung, oder aber Online. Da Fleischkauf in dieser Preisklasse absolute Vertrauenssache ist, sollte man beim Kobe Wagyu Fleisch keine Kompromisse machen und sogenannte Sonderangebote links liegen lassen.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 etwas dickere Kobe Wagyu Steaks
  • 10 Kirschtomaten
  • etwas Aceto Balsamico / alten
  • etwas Zucker
  • 100 Gramm Butter
  • 1/2 Bund Petersilie
  • etwas Thymian, Rosmarin, Majoran, Salbei, Basilikum, Liebstöckel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 3 Sardellenfilets
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Teelöffel Cognac
  • 50 Gramm Sahne
  • 1 Spritzer Worchestersauce
  • etwas Salz
  • 1 Esslöffel steif geschlagene Sahne

Zubereitung:

Für die Sauce:

Die angegebenen frischen Kräuter und auch die Sardellenfilets sehr fein hacken. Sodann die Butter schaumig rühren und alle Zutaten außer der Sahne dazugeben und gut einmengen. Die Masse etwa 30 Minuten kalt stellen. Nun kurz vor dem Servieren die Butter schmelzen, die Sahne unterrühren, sodann in einem Topf kurz erhitzen, vom Feuer nehmen und die geschlagene Sahne unterheben. Fertig!

Für das Kobe Wagyu Steak mit Balsamico-Kirschtomaten:

Die Kirschtomaten waschen, etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Tomaten hineingeben. Auf kleiner Flamme garen lassen und nach etwa 5 Minuten einen guten Schuss Balsamico und Zucker hineingeben. Die Tomaten darin schwenken und kurz vor dem zerfallen entfernen. Sie sollen noch knackig sein und nicht matschig werden. Siehe Foto! Sodann eine Pfanne mit etwas Butter erhitzen und die Kobe Wagyu Steaks hineingeben. Kurz auf beiden Seiten sachte anbraten lassen und auf kleiner Flamme dem gewünschten Garpunkt ansteuern lassen. Diese Steaks muss man einfach medium oder medium rare essen. (Aber das ist durchaus nur meine Meinung)

Sodann alles schön mit der Sauce anrichten und lecker genießen. Ein Essen für Festtage wie den heutigen Valentinstag! Viel Spaß beim ausprobieren dieses feinen Rezepts.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.

Andere Rezepte der Kategorie ...

Fleisch & Geflügel