Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Kalbsgulasch

Kalbsgulasch

Der Klassiker klassisch angesetzt, heute mal Kalb statt Rind ergibt ein herrliches Gulasch. Dieses Kalbsgulasch Rezept stammt von einem Koch und war ganz köstlich.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 4 Personen:

  • *Zutaten für ca. 4 Personen:*
  • 1000 g Kalbfleisch (z. B. Schulter, oder vom Schlachter einfach âGulaschfleisch)
  • 7 Gemüsezwiebeln (im Volumenverhältnis 2:1 zum Fleisch)
  • Schweineschmalz
  • Paprika edelsüß
  • Kalbsfond (Geflügelbrühe oder Wasser gehen auch)
  • *Gulaschgewürz:*
  • Knoblauch
  • Kümmel
  • Majorahn
  • Zitronenschale
  • Thymian

Zubereitung:

Fleisch am Vortag mit Paprika edelsüß marinieren (an eine genaue Menge muss man sich rantasten, aber am Anfang ruhig mal großzügig zu Werke gehen).

Zwiebeln pellen, halbieren und in gleichmäßige Streifen schneiden (Aufschnittmaschine funktioniert hervorragend).

Schweineschmalz im Topf schmelzen und Zwiebeln darin glasig schwitzen, ohne das sie Farbe nehmen.

Das marinierte Fleisch zugeben und mit den Zwiebeln vermengen. Nun den Topf mit einem Deckel verschließen und das Fleisch ziehen lassen (Schaut mal nach zwei Minuten in den Topf, dann wisst Ihr was ich meine).

Nach 5-6 Minuten schmort das Zwiebel/Kalb Gemisch im eigenen Saft. Nun den Deckel abnehmen und den Saft einkochen. Dabei darauf achten, dass nichts vom Gulasch am Boden ansetzt. Mit Kalbsfond auffüllen und das Kalbsgulasch bei geschlossenem Deckel schmoren. Nach einer Stunde mal probieren ob das Fleisch schön zart ist. Sollte das der Fall sein, den Deckel abnehmen und Flüssigkeit einkochen lassen, bis man die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Das Gulaschgewürz zubereiten:

Knoblauch: feinst gewürfelt

Kümmel: fein zerhackt

Majoran: Blätter gezupft und fein geschnitten

Thymian: Blätter gezupft und fein geschnitten

Zitrone: Schale abreiben

Von der Menge her würde ich alles zu gleichen Teilen vorbereiten und dann das Gulasch nach und nach damit würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Kalbsgulasch Spätzle, Kartoffeln oder eine andere Beilage servieren. Guten!

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.

Andere Rezepte der Kategorie ...

Fleisch & Geflügel