Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Geröstetes Anisbrot

Geröstetes Anisbrot

Anis, ein Gewürz, das schon bei den Römer zu festlichen Anlässen gereicht wurde.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • 5 Eigelb
  • 5 Eiweiß
  • 4 EL Wasser
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Sternanis, gemahlen
  • 15 g Anissamen

Zubereitung:

Die angegebene Menge reicht für drei halbrunde Pastetenform, 30 cm lang und 3,5 cm hoch. Falls man nur eine Form hat, kann man die Kuchen auch nacheinander backen.In diesem Fall den restlichen Teig in der Zwischenzeit kühl stellen.

Eigelb, Wasser, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handruehrgerät auf höchster Stufe in 5 Minuten sehr schaumig rühren. Das Mehl zusammen mit dem Sternanis daruebersieben, die Anissamen beifügen und alles zu einem glatten Teig rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Teigmasse heben.

Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Pastetenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ofen auf unterer Schiene 5 Minuten backen.

Die Formen herausnehmen. Ein scharfes Messer mit kaltem Wasser benetzen und den Teig der Länge nach in der Mitte einschneiden. So geht er schöner auf. Den Kuchen weitere 15 Minuten backen, dann herausnehmen und 2 Stunden auskuehlen lassen.

Den Grill des Ofens einschalten. Von den Kuchen 1 cm dicke Scheiben abschneiden, auf einem Blech unter dem Grill beidseitig goldbraun rösten. Das Anisbrot auf einem Gitter auskuehlen und eventuell austrocknen lassen. In luftdicht verschliessbaren Dosen aufbewahren.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.