Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Garnelen mit Lardo  Scampi con Lardo  Italien pur!

Garnelen mit Lardo Scampi con Lardo Italien pur!

Lardo ist eine leckere Spezialität aus Italien, kein einfacher Speck sondern lange mit Kräutern gelagerter Speck mit einem unverwechselbar tollen Geschmack und einer Konsistenz die auf der Zunge förmlich dahin schmilzt. Den Lardo lässt man sich am Besten bei seinem Metzger bestellen, oder geht in einen Spezialitätenladen mit italienischen Einschlag. Dort wird der Lardo schön dünn geschnitten und sollte bis zum Verbrauch relativ kühl gelagert werden.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 3 Personen:

  • etwa 10-15 Garnelen, gern auch Biogarnelen
  • 100 Gramm dünn geschnittener Lardo
  • etwas Olivenöl zum anbraten
  • etwas Pfeffer
  • 1 Baguette

Zubereitung:

Nun die Zubereitung könnt ihr eigentlich schon auf den Bildern sehen, die leckere Vorspeise geht auch relativ flott, mit 15 Minuten ist man da schon mit allem fertig und gerade für spontane Einladungen ist das Rezept tauglich. Den fein geschnittenen Lardo in einzelne Scheiben teilen. Die Garnelen waschen und auf Küchenkrepp auslegen. Sie müssen schön trocken sein. Verwendet man gefrorene Garnelen, sollte darauf geachtet werden das sie schön groß sind, sonst lassen sie sich schlecht wickeln und natürlich sollten sie aus einer guten Zucht kommen. (ohne Chemie) Sodann den Darm entfernen sofern vorhanden. Bei frischen Garnelen ist das meist schon geschehen.

Nun eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Garnelen auf jeder Seite 1 Minute braten. 5 Minuten abkühlen lassen, den Lardo umwickeln und noch einmal ganz kurz 1 Minute auf jeder Seite braten lassen. dann sind sie schön knackig und der Lardo ist gerade richtig. Wer mag, der kann den Lardo auch vor dem anbraten um die Garnelen wickeln ich habe beide Wege ausprobiert und finde den ersten Weg besser. Sodann etwas Baguette aufschneiden die Lardo-Garnele auflegen, etwas frischen Mühlenpfeffer drüber geben und fertig ist der saftige Happen! Auf Salz würde ich verzichten, der Lardo gibt beim anbraten etwas Salz ab das sollte genügen.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.