Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Currymarinade

Currymarinade

Marinaden kann man selber machen! Zum Beispiel diese Currymarinade um Schwein oder Pute zu marinieren. Wer Fleisch grillen möchte und Curry mag, sollte sie ausprobieren.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 4 Personen:

  • *Zutaten für 4 Koteletts:*
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Currypaste
  • 1 TL Currypulver
  • Salz
  • 4 Schweinekoteletts oder anderes Fleisch

Zubereitung:

Joghurt, Olivenöl. Currypaste und Currypulver in eine Schüssel geben und vermischen. Die Currymarinade mit Salz abschmecken.

Die Koteletts mit einem Küchentuch abtupfen und von beiden Seiten mit reichlich Marinade bestreichen.

Die Koteletts in einen Gefrierbeutel tun und die übrige Marinade (wenn noch etwas übrig ist) dazu geben. Die Gefrierbeutel verschließen und dabei versuchen möglichst viel Luft aus dem Beutel entweichen zu lassen.

Die Koteletts sollten nun über Nacht in der Currymarinade eingelegt werden. Natürlich kann man anstelle der Koteletts auch anderes Fleisch, zum Beispiel Geflügel verwenden.

Am nächsten Tag kann dann das Grillspektakel losgehen. Der Profi wendet das Fleisch nur ein einziges Mal und weiß genau, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Ich bin leider kein Profi und das Kotelett ist etwas schwarz geworden. Geschmeckt hat es trotzdem.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.

Andere Rezepte der Kategorie ...

Alles andere