Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Crema Catalana Katalanische Creme leckeres Dessert aus Spanien

Crema Catalana Katalanische Creme leckeres Dessert aus Spanien

Katalanische Creme ist eine Art Pudding und auch eine traditionelle spanische Nachspeise, die mit einer festen Karamelschicht ähnlich der Crème brûlée überzogen ist. Wie der Name Crema Catalana schon sagt, ist sie Spezialität der stolzen Region Katalonien. Ähnlich wie die Crème brûlée ist die Creme Catalana nicht schwer zu hause nachzukochen. Einzig einen funktionierenden Bunsenbrenner sollte der Hobbykoch in der Küche haben um die Karamellschicht anständig hinzubekommen.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 1 Personen:

  • 150 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • etwas Speisestärke
  • 1 Zimtstange
  • 500 ml Vollmilch
  • 5080 g braunen Zucker zum karamellisieren
  • abgeriebene Schale von ca. 1/2 Zitrone

Zubereitung:

Die Eigelbe mit dem Zucker zusammen in eine Schüssel geben und sodann etwas schaumig schlagen. Anschließend die Milch mit Zimtstange und etwas abgeriebener Zitronenschale zum kochen bringen und mit der Speisestärke andicken. Sodann die Milch zu der Eiercreme geben und schön einrühren. Nun die Masse entweder ins Wasserbad einsetzen oder aber in einen beschichteten Topf füllen und bei schwacher Hitze unter ständigem rühren erhitzen lassen. Rühren bis die Creme zu stocken beginnt und sofort vom Herd nehmen.

Nun kann die Zimtstange entfernt werden und die Creme in die Dessertförmchen gefüllt werden. Etwas abkühlen lassen und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank verbringen. Vor dem Servieren die Crema Catalana Katalanische Creme aus dem Kühlschrank nehmen und gleichmäßig mit dem braunen Zucker bestreuen. Die Zuckerschicht mit einem Bunsenbrenner erhitzen bis der Zucker zu einer geschlossenen Schicht karamellisiert und sodann servieren. Aufpassen das die Schicht nicht zu braun wird und verbrennt. Die Crema Catalana Katalanische Creme schmeckt dann bitter und ist ruiniert. Alles in allem ist das ein wirklich feines Dessert und Gäste die schon einmal in Spanien waren werden sich hoffentlich positiv an ihren Urlaub zurück erinnern. Probiert es aus, einzig der Brenner sollte vorhanden sein. Ihn gibt es zum Beispiel im Baumarkt oder auch im Fachhandel für Küchenzubehör und kostet so 10-30 Euro. Teilweise gibt es ihn auch bei Aktionen im lokalen Supermarkt, einfach mal drauf achten.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.