Background shadow
Nur für das Anlegen und Personalisieren von Rezepten und Kochbüchern ist eine KOSTENLOSE Anmeldung notwendig.
Bouillabaisse

Bouillabaisse

Wen etwas Aufwand nicht abschreckt, wird seine Gäste mit einer echt traditionellen Suppe aus dem Süden Frankreichs begeistern können.
In den Warenkorb   ... Für 0,49 €

Zutaten für 6 Personen:

  • 500g Scampi
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • eine Prise Safran
  • 500g Miesmuscheln
  • eine Zitrone (deren Saft)
  • 1 EL frischer Thymian
  • ein Lorbeerblatt
  • 0,7L trockener Weißwein
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250Glas Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • eine Stange Lauch
  • 250g Fischrezept
  • 200g küchenfertige, gemischte Seefische
  • 2 EL Anisspirituose (Pernod, Ouzo oder Ricard)

Zubereitung:

Zuerst alle Fische und Meeresfrüchte, sollten sie tiefgekühlt sein, auftauen. Bei den Fischen die Köpfe, Schwänze, Flossen und lose Haut entfernen. Die Fischfilets und Fischreste waschen und abtropfen lassen. Inzwischen den Lauch und die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten werden gehäutet und in kleine Stücke geschnitten. Dann die Knoblauchzehen fein hacken und das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.

Darin die Zwiebel und den Lauch unter ständigem Rühren glasig werden lassen. Dann Wasser, Wein, Fischabschnitte, Tomatenstückchen, Knoblauch, das Lorbeerblatt und den Thymian zugeben. Alles für etwa 30 Minuten bei mittlerer Hitze im offenen Topf köcheln lassen und immer wieder mit einem Schöpflöffel vorsichtig abschäumen. Anschließend die Fische in 5 cm große Stücke schneiden, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.

Nun werden die Muscheln gründlich gewaschen, abgebürstet und die Bärte entfernt. Sollte es offene Muscheln geben, werden die weggeworfen. Den bereits fertig gegarten Fischfond durch ein Sieb geben und wieder erhitzen. Die Muscheln und die Scampi zugeben und mit Safran würzen. Dann die Fischstücke zugeben und alles bei milder Hitze für ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.

Den Fisch und die Meeresfrüchte mit einem Lochlöffel aus der Suppe nehmen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Platte warm stellen. Von den Muscheln wird jeweils eine Schalenhälfte entfernt. Dann die Fischbouillon kräftig mit Salz, Pfeffer und Anisspirituose würzen. Anschließend die grobgehackte Petersilie zur Boullion geben. Die Suppe wird gesondert zur Fischplatte serviert.

Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font
Div for fix strange bug with canvas. If you delete me - canvas will be write without custom font

Klicke auf die Vorschau um die Seite umzudrehen.

Andere Rezepte der Kategorie ...

Suppen & Salate